Corona-Infos für Aussteller

Wichtige Informationen zur aktuellen Veranstaltungsdurchführung

Seit dem 3. April 2022 gilt für die Messe Friedrichshafen die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, welche keinerlei Beschränkungen mehr für Messen und Veranstaltungen vorsieht.

Damit entfallen folgende Auflagen:

  • Generelle Maskenpflicht 
  • Zugangsbeschränkungen zu Veranstaltungen
  • Testpflicht vor Betreten des Geländes
  • Kapazitätsbeschränkungen für Veranstaltungen 
  • Strikte Abstands- und Hygieneregeln
  • Auflagen für Standbau oder Bestuhlungen 
  • Einschränkungen bei Bewirtungen

In den Vordergrund rückt bei den Basisschutzmaßnahmen das eigenverantwortliche Handeln jeder Person, sich oder andere keiner unangemessenen Infektionsgefahr auszusetzen.

Wir empfehlen Gedränge-Situationen zu vermeiden und – in Abhängigkeit der situativen Lage – eine medizinische Maske zu tragen.

Die Messe Friedrichshafen setzt - um alle Gäste, Teilnehmer, Veranstalter, Servicepartner und auch das eigene Personal zu schützen – weiterhin auf ihr bewährtes Hygiene-Konzept. So werden unsere Lüftungsanlagen mit einem möglichst hohem Frischluftanteil betrieben, die Reinigungs-Intervalle nach wie vor der Situation angepasst und digitale Service-Angebote priorisiert.

 

Allgemeine Zusatz-Information:

Im Bereich Gastronomie, Hotellerie und Einzelhandel gilt gleiches. Lediglich im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr ist noch eine Maskenpflicht gegeben.

Corona-Richtlinien