Racing meets TUNING WORLD BODENSEE

Newsroom

Racing meets TUNING WORLD BODENSEE

18. April 2019

Racing meets TUNING WORLD BODENSEE
 
Teilen
Google+

eSports Circuit feiert Premiere auf der Tuning World Bodensee - Finale der ADAC GT Masters Esports Championship am Sonntag

Millionen von Menschen spielen Action- und Strategiespiele und neben den gängigen eGaming-Titeln hat sich in den letzten Jahren auch eine eSport-Szene etabliert. In Asien sind eGaming- und eSports-Meisterschaften ein Publikumsmagnet und die Veranstaltungen füllen ganze Stadien. Bei den Panasiatischen Spielen 2022, den sportlichen Wettkämpfen asiatischer Staaten mit olympischem Charakter, wird erstmals auch eSport eine Disziplin sein. Die Tuning World Bodensee bringt die Zukunft in die Gegenwart. "Man muss es selbst gesehen haben, wie viel Emotion und Sportsgeist in der eSport-Szene steckt", so Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. "Wir als Veranstalter geben dieser Szene auf der Tuning World Bodensee gerne eine Plattform und können so unseren Besuchern ein noch größeres Veranstaltungspaket schnüren." Vom 3. bis 5. Mai 2019 wird RaceRoom die Halle B5 in eine Boxengasse verwandeln und an den drei Tagen heulen im eSports Circuit die Motoren der virtuellen Rennwagen.


Bereits seit Anfang Januar laufen die Vorbereitungen für das Finale der ADAC GT Masters Esports Championship in Friedrichshafen. Auf den originalgetreu simulierten Rennstrecken der ADAC GT Masters qualifizieren sich die teilnehmenden Fahrer, auch Sim-Racer genannt, vorab in Zeit-Läufen und Multiplayersessions, um beim Finale auf der Tuning World Bodensee zu starten. Neben dem Finale am Sonntag, geht es aber auch schon am Freitag und Samstag in der Halle B5 zur Sache. Das Beste daran: Die Messebesucher können den Sim-Racern nicht nur über die Schulter schauen, sondern auch selbst ins virtuelle Cockpit steigen. Die realitätsnahe Free-to-Play-Software simuliert auf höchstem Niveau die Fahrphysik von Rennwagen. Viele Rennfahrer nutzen beispielsweise die verschiedenen Motorsportsimulationen wie "ADAC GT Masters Experience", "DTM Experience", um sich in der Winterpause auf die Saison mit vorzubereiten. Mittels RaceRoom konnte schon so mancher Sim-Racer den Sprung vom virtuellen Cockpit ins echte Cockpit schaffen. Neben dem Finale der ADAC GT Masters Esports Championship veranstaltet RaceRoom gemeinsam mit der Messe Friedrichshafen am Freitag auch die Endurance Team Challenge bei der 24 Teams gegeneinander auf der härtesten Rennstrecke der Welt antreten: der Nürburgring Nordschleife. Die legendäre Nordschleife schlängelt sich auf einer Länge von über 20 Kilometern durch die Eifel und ist weltweit als die "Grüne Hölle" bekannt.


An den drei Veranstaltungstagen können die Teilnehmer über 20 000 Euro an Sachpreisen gewinnen, wobei 7 500 Euro als Bargeldpreise winken. Highlight der Preise ist ein TrackTime 3Motion-Simulator im Wert von über 12 000 Euro. Das Besondere an dem Simulator sind die hydraulischen Aktuatoren, die die Lenkbewegungen und das Fahrverhalten des Rennwagens in Form von Bewegungen des Schalensitzs wiedergeben. Dadurch wird eine noch perfektere Simulation des Motorsportgeschehens ermöglicht.


Erstmals werden in einem Wettbewerb diese 3Motion-Simulatoren genutzt, die die Fahrzeugbewegungen auch an den Rennschalensitz weitergeben und so eine noch realistischere Simulation ermöglichen. Wer selbst mit dem eSport in Form des virtuellen Motorsports starten möchte, benötigt neben einem Lenkrad und Pedalen nur noch einen aktuellen PC und schon kann er bei der Free-to-Play-Software RaceRoom Racing Experience oder anderen Simulationen auch zu Hause ins virtuelle Cockpit steigen.


Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 3. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2019 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenfreies Parken auf den offiziellen Messeparkplätzen. Die Tageskarte kostet im Vorverkauf 12 Euro an der Tageskasse 15 Euro.

Die Szene
wartet
auf dich
Die Szene
wartet
auf dich
 
 
© Messe Friedrichshafen GmbH, Neue Messe 1, 88046 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-0, Telefax +49 7541 708-110
www.tuningworldbodensee.de